Männer und andere Irrtümer 

von Michele Bernier u. Marie Pascale Osterrieth

Diese französische Erfolgskomödie ist eigentlich eine richtige One-Woman-Show! 25 Rollen, gespielt von einer einzigen Person: Der verlassenen Ehefrau, die sich eigentlich erschießen will, als sie erfährt, dass ihr Mann sie für eine Jüngere verlassen hat... doch dann hängt die CD mit dem Abschiedslied und sie überlegt es sich anders. Spielt sich den ganzen Frust von der Seele und schlüpft in alle nur erdenklichen Rollen, spielt Ehemann, Sohn, Geliebte, wohlmeinende Mitmenschen und anbaggernde Nachbarn. Die Erfolgskomödie

 

" »Männer und andere Irrtümer« ist eine Paraderolle für eine Schauspielerin. Brigitte Obermeier fühlt sich in der One-Woman-Show offensichtlich wohl. Bei der Premiere im Theater Sommerhaus zog sie alle Register ihrer Wandlungsfähigkeit, erntete Lacher und stürmischen Applaus." Mainpost, 4. November 2006

 

"Der Monolog [...] scheint Brigitte Obermeier auf den Leib geschrieben. Bei aller Tragik der Tatsachen: Ihr Spiel geht nicht ohne Witz ab. Brigitte Obermeier überzeichnet die Katastrophen so, dass das Lachen nicht im Hals stecken bleibt, übergießt alles mit einem Schuss Ironie und macht aus dem Trauerspiel eine unterhaltsame Komdie, in der die Sitzengelassene überlebt. [...] Sie geht ins Gericht mit ihren Geschlechtsgenossinnen, schlüpft in die Haut der über kurz oder lang auch angeschmierten Geliebten und richtet sich das Leben genüsslich neu ein. Riesenapplaus auch für die genaue Regie von Martin Hanns." Leporello 11/2006

 

Regie: Martin Hanns

 

Auf der Bühne: Brigitte Obermeier

erschienen im Gerhard Pegler-Verlag München